Terms and conditions (ONLY IN GERMAN LANGUAGE)

Automobil Club Niederelbe e.V. im ADAC

I. Geltungsbereich

Für den Verkauf von Veranstaltungstickets über die Internetseite tickets.estering.de des Automobil Club Niederelbe e.V. im ADAC (nachfolgend „Estering“ genannt) und sämtliche damit zusammenhängende Leistungen wie Bestellannahmen, Lieferungen, Informationen etc. gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Automobil Club Niederelbe e.V. im ADAC, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Andreas Steffen, Geschäftsstelle ACN/Estering, Rudolf-Diesel-Str. 6, DE-21614 Buxtehude, info@estering.de in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. You can print the text on your computer. Abweichende Regelungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Automobil Club Niederelbe e.V. im ADAC.

II. Vertragsabschluss

  1. Der Kunde beauftragt den Estering mit der Vermittlung von Eintrittskarten. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er den Bestellvorgang per Mausklick abschließt. Erst mit Übersendung der Bestätigung durch den Estering kommt ein Vertrag mit dem Kunden zustande.
  2. Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt des Estering unter tickets.estering.de enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.
  3. Der Estering ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, die bereits bestätigt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Estering aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
  4. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.
  5. Mit der Beschaffung von Eintrittskarten vermittelt der Estering dem Kunden eine Zutrittsberechtigung für eine Veranstaltung auf dem Estering, Buxtehude. Der Vertrag über den Besuch der Veranstaltung kommt ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Estering zustande. Alle Ansprüche, die den Vertrag über den Veranstaltungsbesuch betreffen, insbesondere Ansprüche wegen einer Absage oder Verlegung der Veranstaltung oder der Art und Weise ihrer Durchführung, richten sich daher ausschließlich an den Estering.
    Im Falle einer Absage oder Verlegung wickelt der Estering die Rücknahme von Karten ab. Ein Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises (Nennwert der Karte ohne Vorverkaufsgebühr) besteht nur gegen den Veranstalter und wird nur erfüllt, wenn entsprechende Finanzmittel bereitgestellt werden können.

III. Preisbestandteile und Zahlungsmodalitäten

  1. Die Bezugspreise für Tickets können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen. Bei Internet-Bestellungen erfolgt die Zahlung per Vorabüberweisung und PayPal.
    Die gesetzliche Umsatzsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.
  2. Bei Bestellung von Tickets im Internet werden Service- und Versandgebühren erhoben, die je nach Veranstaltung und Zustellart variieren können. Diese Gebühren werden dem Kunden bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt. Darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

IV. Ticket-Download

Die Zustellart Ticket-Download ermöglicht es dem Kunden, seine im Internet gekauften Tickets nach Abschluss des Kaufvorgangs und Bestätigung durch den Estering selbst auszudrucken. Die Eindeutigkeit des Tickets wird durch einen aufgedruckten Barcode und/oder QR-Code sichergestellt, der beim Zutritt zur Veranstaltung überprüft wird. Bei Verlust und/oder Missbrauch, z.B. durch Vervielfältigung, besteht kein Anspruch auf Besuch der Veranstaltung oder Erstattung des Kaufpreises einschließlich der angefallenen Gebühren. Da bei Nutzung der Zustellart Ticket-Download der jeweils angegebene Besuchername auf der entsprechenden Eintrittskarte mit ausgedruckt wird, ist hier nur die jeweils eingetragene Person eintrittsberechtigt.

V. Ermäßigungen

Bietet der Estering ermäßigte Eintrittspreise (z.B. für Schüler/Studenten, für Personen mit einem Handicap von mind. 50% GdB) an, verpflichtet sich der Kunde bei Auswahl dieser Preisvariante zum Nachweis der Ermäßigungs-berechtigung beim Einlass zur Veranstaltung.

VI. Widerrufs- & Rückgaberecht

Der Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen unterliegt nicht dem Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den Estering bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

VII. Reklamation

Der Kunde ist verpflichtet, die Karten sofort nach Erhalt auf Überein-stimmung mit seiner Bestellung zu überprüfen. Insoweit sind spätere Reklamationen ausgeschlossen. Für nicht offensichtliche Mängel gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

VIII. Haftungsausschluss

Der Estering haftet für andere Schäden als solche, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, unabhängig vom Rechtsgrund nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Beschränkung gilt nicht für Verletzungen einer Pflicht, die für die Erreichung des Vertragszweckes von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Bei vermögensrechtlichen Geschäften beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden. Die Haftungsbeschränkungen gelten auch für gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

IX. Datenschutz

Personengebundene Daten des Kunden werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Hamburgischen Datenschutzgesetzes (HmbDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) erhoben und ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung verwendet. Die gespeicherten personengebundenen Daten werden gelöscht, sobald die Abwicklung sämtlicher Geschäftsvorgänge mit dem Kunden beendet ist.

X. Online-Streitschlichtung

Wir werden nicht in einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG teilnehmen und sind dazu auch nicht verpflichtet.
Hinweis nach §36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) –

  1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
  2. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

XI. Sonstiges

Soweit sich der Estering bei der Erfüllung ihrer vertragsgegenständlichen Verpflichtungen Leistungen Dritter bedient, gelten diese als Leistungen des Estering.

Alternative Dispute Resolution in accordance with Art. 14 (1) ODR-VO and § 36 VSBG:

The European Commission provides an online dispute resolution (OS) platform available at https://ec.europa.eu/consumers/odr. We are not obligated and unwilling to participate in a dispute settlement procedure before a consumer arbitration board.